Suche

Magazin für Apple, Mac und iPhone

Archiv der Kategorie ‘Software‘

Wie man heutzutage Mac-Software kauft

Mac HeistMac-Anwender sind es gewohnt: Die Software für den heimischen Apple-Rechner ist selten Freeware und kostet überwiegend Geld. Studien belegen ebenfalls die willige Kaufbereitschaft der Gemeinde. Doch es muss nicht immer der volle Verkaufspreis sein. Schnäppchenjagd ist angesagt.

5 Kommentare

» Weiterlesen

Mehrere Downloads bei RapidShare

RapidShare DownloadsRapidShare ist nicht nur für böse Jungs, auch Medien legaler Natur lassen sich über diesen Dienst wunderbar tauschen und verteilen. Das winzige Programm RapidShare Flow ist in der Lage mehrere markierte Download-Links gleichzeitig zu starten und parallel laufen zu lassen. Ausprobieren!

2 Kommentare

» Weiterlesen

Gewinner des Apple Design Awards 2008

Apple Design Awards 2008Auch bei der diesjährigen WWDC hat Apple beste Software für Mac und neuerdings für iPhone aus zahlreichen Einreichungen ausgesiebt und Gewinner des ehrenwerten Wettbewerbs genannt. ScreenFlow überzeugt Juroren aus Cupertino doppelt und wird in zwei Kategorien Bester.

4 Kommentare

» Weiterlesen

Test: Fotoabzüge in iPhoto bestellen

Apple iPhoto | Abzüge bestelleniPhoto ist für nichtprofessionelle Apple-Anwender absolut die erste Wahl, wenn es um Verwaltung und nachträgliche Bearbeitung der digitalen Fotos geht. Das Tool ist in der Lage die sortierten Bilder mit iWeb, einem .Mac-Account und im System festgelegtem Fotobelichter auszutauschen.

16 Kommentare

» Weiterlesen

Spiel und Spaß mit Apples Motion Sensor

Apple MacBook ProNicht allen MacBook-Inhabern ist die Existenz des eingebauten Sudden Motion Sensors bewusst. Muss auch nicht unbedingt! Doch die vom Beschleunigungssensor generierten Werte werden gerne für lustige und weniger praxistaugliche Anwendungen verwendet. Eine Auswahl.

13 Kommentare

» Weiterlesen

NuFile: Leere Dokumente im Nu erstellen

NuFileMit einem Klick auf die rechte Maustaste können unter Windows im Nu neue Ordner und leere Dokumente unterschiedlicher Formate angelegt werden. Unter Mac OS lassen sich nur Ordner über das Kontextmenü erzeugen. NuFile erweitert das Menü um gewünschte Dateiformen.

6 Kommentare

» Weiterlesen

Aktuellere Artikel »

« Ältere Artikel